AGB

Waidblick

Allgemeine Geschäftsbedingungen

WAIDBLICK OG

 

  1. Allgemeines

Nachfolgende Verkaufs -und Lieferbedingungen gelten für alle von Waidblick OG, im weiteren „Waidblick“ genannt, getätigten Lieferungen und Leistungen.

Die Anwendung von Geschäftsbedingungen eines Kunden wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen, auch wenn sie diesen AGB nicht wiedersprechen.

  1. Angebote

Unsere Angebote sind unverbindlich. Der Vertrag gilt erst mit der Abgabe einer mündlichen oder schriftlichen Auftragsbestätigung durch uns als geschlossen.

  1. Kostenvoranschlag

Der Kostenvoranschlag wird nach bestem Fachwissen erstellt, es kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden. Sollten sich nach Auftragserteilung Mehrkosten ergeben, wird der Auftragnehmer den Auftraggeber davon unverzüglich verständigen. Diese Mehrkosten können ohne weiteres in Rechnung gestellt werden.

  1. Preis

Alle von Waidblick genannten Preise sind in Euro, inkl. Umsatzsteuer.

  1. Zahlungsbedingungen

Der Kaufpreis ist im Voraus zu bezahlen.

  1. Verzugszinsen

Selbst bei unverschuldetem Zahlungsverzug des Käufers ist Waidblick berechtigt, Verzugszinsen in der Höhe von 3% jährlich aliquot zu verrechnen.

  1. Transport und Risikoübergang

Mangels ausdrücklicher gegenteiliger Vereinbarung erfolgt jeder Versand, sowohl zum Käufer als auch vom Käufer, auf Gefahr und Rechnung des Käufers. Auf Wunsch des Kunden ist eine Expresslieferung möglich, die zusätzlichen Kosten werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Dies gilt ebenso für notwendige bzw. vom Kunden gewünschte Zusatzverpackungen.

  1. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises aller damit verbundenen Kosten und Spesen in unserem Eigentum. Im Falle des Verzuges ist Waidblick berechtigt, seine Rechte aus dem  Eigentumsvorbehalt geltend zu machen. Es wird vereinbart, dass in der Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts kein Rücktritt vom Vertrag liegt, außer, Waidblick erklärt ausdrücklich den Rücktritt vom Vertrag.

  1. Nichterfüllung/Liefer- und Leistungsverzug

Bei Lieferfristüberschreitungen entsteht kein Schadenersatzanspruch gegenüber dem Verkäufer.

  1. Annahmeverzug

Befindet sich der Vertragspartner in Annahmeverzug, ist Waidblick berechtigt, entweder die Ware gegen Verrechnung der anfallenden Kosten einzulagern und gleichzeitig auf Vertragserfüllung zu bestehen oder nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verwerten.

  1. Terminverlust

Soweit der Kunde seine Zahlungsverpflichtung in Teilbeträgen zu leisten hat, gilt als vereinbart, dass bei nicht fristgerechter Bezahlung auch nur einer Rate sämtliche noch ausständige Teilleistungen ohne weitere Nachfristsetzung sofort fällig werden.

  1. Gesetzliche Gewährleistung

Es gelten die Bestimmungen über die gesetzliche Gewährleistung. Bei beweglichen Sachen beträgt die Gewährleistung 2 Jahre ab Übergabe der Ware. Der Kunde hat nachzuweisen, dass der Mangel zum Übergabezeitpunkt bereits vorhanden war. Die Ware ist nach Übergabe sofort zu untersuchen. Festgestellte Mängel sind unverzüglich, spätestens aber innerhalb von 7 Tagen schriftlich bekannt zu geben. Art und Umfang des Mangels ist vom Verkäufer zu dokumentieren und an die im Impressum angegebene Adresse zu übermitteln. Versteckte Mängel sind unverzüglich nach ihrer Entdeckung zu rügen. Wird eine Mängelrüge nicht oder nicht rechtzeitig erhoben, so gilt die Ware als genehmigt. Die Geltendmachung von Gewährleistungs- oder Schadenersatzansprüchen sowie das Recht auf Irrtumsanfechtung aufgrund von Mängeln, sind in diesen Fällen ausgeschlossen.

  1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Waidblick OG, Hyrtlgasse 48, 7471 Rechnitz, Österreich, office@waidblick.at

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. mittels Post oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

  1. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

  1. Aufrechnung

Eine Aufrechnung gegen die Ansprüche von Waidblick mit Gegenforderungen, welcher Art auch immer, ist ausgeschlossen.

  1. Rechtswahl

Für diese Geschäftsbedingungen gilt österreichisches Recht, wobei die Anwendbarkeit der Bestimmungen des UN-Kaufrechts sowie des IPRG explizit ausgeschlossen werden.

  1. Erfüllungsort

Erfüllungsort ist sowohl für die Leistung von Waidblick als auch für die Gegenleistung: Hyrtlgasse 48,  7471 Rechnitz, Österreich.

  1. Gerichtsstandvereinbarung

Zur Entscheidung von aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten wird als  ausschließlicher Gerichtsstand Eisenstadt vereinbart.